Das Upgrade von Ethereum auf Ethereum 2 steht unmittelbar bevor. Mit der neuen Blockchain Ethereum 2, die auf dem Mechanismus Proof-of-Stake (PoS) basiert, können Token-Inhaber wie vom Markt seit einiger Zeit erwartet nun Ether (ETH) staken.

Staking — was ist das?

Die Blockchain Ethereum 2 basiert auf dem Mechanismus Proof-of-Stake. ETH2-Inhaber können Ether zum Staken in einen Validator-Knoten einlegen, der dann Blöcke vorschlägt und bestätigt. Für die Durchführung dieser Aufgaben gewährt die Blockchain dem Inhaber Prämien.

Um zu erfahren, was Staking ist und wie es funktioniert, lesen Sie bitte unseren Artikel über Grundlagen: Was ist Staking?

Staking auf Ethereum 2

Das Staking auf Ethereum 2 kann ab Phase 0 des Ethereum 2-Upgrades durchgeführt werden. Um auf Ethereum 2 zu staken, müssen Interessenten zunächst ETH im Ethereum-2-Einlagenvertrag hinterlegen. Hierbei handelt es sich um eine Einwegtransaktion. Um Validator für Ethereum 2 zu werden, muss ein Staker eine Einlage von ETH 32 leisten. Auf Ethereum 2 gestakte ETH sind bis Phase 1.5 der Umstellung gesperrt.

Was habe ich davon?

Durch das Staken auf Ethereum 2 erhalten Validatoren Auszahlungen («Staking Rewards»). Wer mit dem Staking gleich bei Phase 0 beginnt, kann 20% und mehr an Auszahlungen («Staking Rewards») erwarten. Mit steigender Validatorenzahl im Netzwerk dürften die Auszahlungen («Staking Rewards») mit der Zeit allerdings sinken. Weitere Informationen zu den Risiken und Vorteilen, die mit der Validierung von Ethereum 2 verbunden sind, finden Sie in unserem ausführlichen Artikel «Validator Economics».

Staking mit Bitcoin Suisse

Der All-in-One-Staking-Service von Bitcoin Suisse bietet Kunden zahlreiche Vorteile und hilft, schnell und einfach mit dem Staking auf Ethereum 2 zu beginnen. Der erste Schritt für das Staking auf Ethereum 2 ist einfach – Sie können direkt von Ihrem Bitcoin Suisse Online-Konto auf Ihr Staking-Konto zugreifen.

dashboard general
staking order

Umrechnung und Berechnung der prognostizierten Auszahlungen («Staking Rewards»)

Sie können den ETH-Betrag, den Sie staken möchten, einfach auf Ihr Bitcoin Suisse Staking-Konto einzahlen. Anschliessend führen wir die technische Platzierung Ihrer ETH im Einlagen-Smart-Contract durch und tauschen Ihre ETH in ETH2 um. Dieser Vorgang ist gebührenfrei.

Technisches Setup und Wartung

Bereits im frühen Entwicklungsstadium von Ethereum 2 wurde davon ausgegangen, dass Ethereum mehrere Protokolländerungen durchlaufen wird. Um maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten, sichern und überwachen wir die hinterlegten Vermögenswerte und führen regelmässig die erforderlichen Updates der Staking-Software durch.

Re-Staking von Beträgen

Sobald ETH2 auf Ethereum 2 übertragbar ist, können Sie Ihre Auszahlungen („Staking Rewards“) bei Bitcoin Suisse reinvestieren.

Unsere Optimierung von Staking-Allokationen ermöglicht eine solche Wiederanlage, d. h. die Summe der aus Ihrem Staking resultierenden Prämien plus Ihr ursprünglicher Staking-Betrag werden regelmässig neu gestakt. Langfristig werden Sie dadurch mehr ETH2 verdienen als ohne Re-Staking.

Gebühren

Von den Einnahmen aus den eingegangenen Auszahlungen („Staking Rewards“) erhalten Sie 85%. Bitcoin Suisse verwendet den verbleibenden Teil zur Deckung der Kosten, die für die Einrichtung der Infrastruktur, für Protokoll-Upgrades, für die Wartung und für die Server anfallen.

Handel mit den ETH2-Auszahlungen («Staking Rewards»)

Sobald ETH2 übertragen werden können, können Sie Ihre mit Bitcoin Suisse eingenommenen Auszahlungen («Staking Rewards») in eine andere Krypto- oder Fiatwährung umtauschen.

Bereit für das Staking auf Ethereum 2?

Wir machen Sie startklar!

Einloggen oder ein Bitcoin Suisse Online-Konto erstellen

  1. Homepage
  2. Staking auf Ethereum 2 mi...