cropped-Weekly_Wrap_Article_Image-scaled-4.jpg

1. SEC ermittelt gegen USDC-Unterstützer Circle

Die Fakten:

  • Circle, eines der beiden Unternehmen, die hinter dem Stablecoin USDC stehen, sieht sich einer Untersuchung durch die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) gegenüber.
  • Es ist zwar nicht klar, worauf sich die Untersuchung bezieht, aber der SEC-Vorsitzende Gary Gensler hat bereits die Ansicht geäussert, dass Stablecoins «durchaus Wertpapiere sein könnten».
  • Circle bereitet sich darauf vor, über eine Zweckgesellschaft (Special Purpose Acquisition Company, SPAC) an die Börse zu gehen, die das Unternehmen mit 4,5 Milliarden Dollar bewertet.

Wieso es wichtig ist:

  • Da USDC der zweitgrösste Stablecoin ist, was das zirkulierende Angebot angeht, könnte das Ergebnis der Untersuchung eine Migration von Vermögenswerten zu anderen Stablecoins auslösen.
  • Coinbase, das andere Mitglied des Zentralkonsortiums, das hinter USDC steht, sah sich im Zusammenhang mit seinem Stablecoin-Renditeprodukt einer behördlichen Prüfung ausgesetzt, was darauf hindeuten könnte, dass diese Untersuchung mit Circle Yield zusammenhängt, einem ähnlichen hochverzinslichen Renditeprodukt.
  • Es bleibt abzuwarten, ob es sich um individuelle Bedenken handelt (vgl. USDT-Untersuchungen) oder ob die SEC grundsätzliche Bedenken in Bezug auf Stablecoins hat.
Illustration_USDC_CirculatingSupply
Quelle: Messari

2. Durch Stakewise entdeckte Sicherheitslücke in Rocket Pool gefährdet den grössten ETH2-Staker Lido

Die Fakten:

  • Nach der Entdeckung einer möglichen Sicherheitslücke in ihrem Protokollcode hat der aufstrebende Eth2-Staking-Anbieter Rocket Pool seinen Mainnet-Start verschoben.
  • Nach der Entdeckung des Fehlers durch den Konkurrenten Stakewise informierten die Projekte Lido, den grössten Staking-Pool für die Beacon Chain von Ethereum, da die Schwachstelle auch ein Risiko für ihre Staking-Verträge darstellte.
  • Obwohl die potenziellen Auswirkungen der Schwachstelle als «gering» eingeschätzt wurden, hätte der Fehler von Betreibern von Staking Nodes, die in der Registry von Lido auf der Whitelist stehen, ausgenutzt werden können.

Wieso es wichtig ist:

  • Da Lido derzeit die grösste Anzahl von Validatoren auf der Beacon Chain von Ethereum betreibt, könnte eine Smart Contract-Schwachstelle erhebliche Auswirkungen auf die Nutzer des Dienstes haben.
  • Die Entdeckung des Fehlers unterstreicht die Bedeutung der von Lido und Rocket Pool angebotenen Bug-Bounty-Programme, die Anreize für die Meldung von Schwachstellen durch Nutzer und Sicherheitsforscher bieten.

 

3. Axie Infinity lanciert Staking und Decentralized Exchange

Die Fakten:

  • Das beliebte Play-to-Earn-Spiel Axie Infinity hat die Option angekündigt, die In-Game-Währung Axie Infinity Shards (AXS) zu staken.
  • Darüber hinaus hat Sky Mavis, das Unternehmen hinter Axie Infinity, den Start einer dezentralen Börse für Axies und andere In-Game-Gegenstände bekannt gegeben, die auf Ronin, einer Ethereum-Sidechain, basiert.
  • In der Ankündigung wurde auch ein AXS-Token-Airdrop für Axie Infinity-Nutzer vor dem 26. Oktober 2020 bestätigt.

Wieso es wichtig ist:

  • Mit Staking bringt Axie Infinity eine neue wirtschaftliche Chance für Token-Inhaber, die es in der Gaming-Branche noch nicht gab.
  • Der globale Gaming-Markt hatte 2019 ein Volumen von ca. 192 Mrd. USD und wird bis 2026 voraussichtlich 399 Mrd. USD erreichen, was darauf hindeutet, dass das Potenzial für Blockchain-Gaming bei einer Mainstream-Annahme erheblich wachsen wird.
  • Wir können Kredite aufnehmen, weil wir unsere Schulden immer bezahlen. Wir zahlen immer, was wir schulden. Wir haben noch nie versagt... Bei der Anhebung der Schuldengrenze geht es darum, unsere alten Schulden zu begleichen.
    U.S. Präsident Joe Biden

 

4. Brasilianischer Kongress diskutiert Gesetzentwurf zu Kryptowährungen

Die Fakten:

  • Der brasilianische Kongress wird einen Gesetzentwurf zur Regulierung von Kryptowährungsunternehmen und zur Erhöhung der Strafen für Straftaten im Zusammenhang mit Kryptowährungen diskutieren.
  • Der Gesetzentwurf führt Aufzeichnungs- und Identifizierungsanforderungen für Kryptowährungstransaktionen ein, die mit den Regeln für Nicht-Krypto-Finanztransaktionen übereinstimmen.
  • Nach der Umsetzung hätten Unternehmen 180 Tage Zeit, um die Anforderungen zu erfüllen, einschliesslich der Notwendigkeit einer Genehmigung durch die brasilianische Zentralbank.

Wieso es wichtig ist:

  • Die Regulierung des Kryptowährungssektors ist für Nutzer und Investoren von entscheidender Bedeutung, um regulatorische Klarheit zu schaffen, während dieser Gesetzentwurf die Gesetzgebung an bestehende Finanzvorschriften anpasst.
  • Als grösste Volkswirtschaft Südamerikas könnte Brasiliens Schritt zu einer zusätzlichen Regulierung den Gesetzgebungsprozess in anderen südamerikanischen Ländern beeinflussen, wenn es um Krypto-Assets geht.
  • Zahl der Woche
    6.76 Milliarden Prozent
    - Preisanstieg von Bitcoin seit der Berechnung des allerersten USD-Wechselkurses vor 12 Jahren

 

5. Fed startet CBDC-Überprüfung

Die Fakten:

  • Einem Bericht zufolge leitet die US-Notenbank eine Überprüfung der Risiken und Chancen im Zusammenhang mit einer möglichen digitalen Zentralbankwährung ein.
  • Es wird erwartet, dass Beamte der Fed ein Papier veröffentlichen, in dem die Öffentlichkeit aufgefordert wird, sich zu diesem Thema zu äussern.
  • Eine Entscheidung in dieser Angelegenheit ist jedoch in nächster Zeit unwahrscheinlich, da die Einführung einer Zentralbankwährung «klare und greifbare Vorteile erfordern würde, die die Kosten und Risiken überwiegen», so der Fed-Vorsitzende Jerome Powell.

Wieso es wichtig ist:

  • Da viele andere Zentralbanken bereits digitale Währungen prüfen oder sogar einführen, ist der Schritt der US-Notenbank eine Reaktion auf den Druck, bei der Digitalisierung der nationalen Währungen möglicherweise ins Hintertreffen zu geraten.
  • Die anhaltende Debatte über die Regulierung von Stablecoins in der US-Politik hat den Ruf nach einer von der Zentralbank herausgegebenen digitalen Währung angeheizt, die einige der Anwendungsfälle abdecken könnte, die von den derzeit im Umlauf befindlichen Stablecoins angeboten werden.

 

 

Other news

  • Aave und Curve Finance starten auf Avalanche(via CryptoSlate)
  • Polygon flippt Ethereum bezüglich aktiver Nutzeradressen (via CoinDesk)
  • (Liquid Network erlebt 22 Stunden Unterbrechung (via Cointelegraph)
  1. Homepage
  2. Research
  3. Der Weekly Wrap – SEC-U...