cropped-Weekly_Wrap_Article_Image-scaled-4.jpg

1. Polkadot Parachain Auktionstermine durch Governance-Abstimmung genehmigt

Die Fakten:

  • Die erste der mit Spannung erwarteten Parachain-Auktionen wird am 11. November stattfinden.
  • Die Auktionen sind in zwei Tranchen unterteilt, wobei die ersten fünf Auktionen jede Woche stattfinden und am 15. Dezember online gehen und die zweite Tranche mit sechs Auktionen alle zwei Wochen stattfindet und am 9. März 2022 online geht.
  • Im Vergleich zu den Kusama Parachain-Auktionen wird die Leasingdauer mit 96 Wochen gegenüber 48 Wochen deutlich länger sein.

Wieso es wichtig ist:

  • Der Test auf Kusama war mit 2,4 Mio. KSM, die von 49.000 einzelnen aktiven Adressen übertragen wurden, ein Erfolg, was auf einen reibungslosen Versteigerungsprozess für Polkadot hindeutet.
  • Fast genau fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Whitepapers hat Polkadot das letzte technische Kernelement zur Ermöglichung seiner Parachain-Funktionalität freigeschaltet.

 

2. Coinbase kündigt NFT-Plattform an

Die Fakten:

  • Die Börse kündigte Coinbase NFT mit der Absicht an, Kunden zu ermöglichen, ihre Sammlerstücke zu prägen, zu handeln und auszustellen.
  • Coinbase NFT bietet eine Plattform, auf der Gemeinschaften wachsen können, wobei das soziale Engagement ein Schlüsselelement ist.
  • Zunächst wird die Plattform Ethereum-basierte ERC-721- und ERC-1155-Token unterstützen, mit dem Ziel, bald Multichain-Unterstützung hinzuzufügen.

Wieso es wichtig ist:

  • Seit der Notierung im April und der Einstellung des Lend-Programms aufgrund des Eingreifens der SEC, steht Coinbase unter Druck, ein neues Produkt anzubieten.
  • Mit Binance (Juni) und FTX (Oktober), die ähnliche Markteintritte ankündigten, und einer wachsenden Wettbewerbslandschaft ist es kostspielig, Trends zu verpassen. Coinbase NFT könnte ein neues Engagement auf der Kundenseite auslösen und eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen, um den Rückgang von -24% des an der NASDAQ notierten Unternehmens auszugleichen.
  • Es ist noch zu früh, um darüber zu sprechen
    Wladimir Putin auf die Frage, ob es bald Ölverträge geben wird, die auf etwas anderes als US-Dollar lauten, möglicherweise auf Kryptowährungen.

 

3. US-Repräsentantenhaus verhindert drohende Zahlungsunfähigkeit mit einer Notlösung

Die Fakten:

  • Das US-Repräsentantenhaus vermeidet eine Krise vor Ablauf der Frist in der nächsten Woche, indem es eine Erhöhung der Schuldengrenze um 480 Milliarden Dollar beschliesst.
  • Die neue Frist für das Erreichen der Schuldenobergrenze ist für den 3. Dezember angesetzt, was eine weitere Auseinandersetzung zwischen den Parteien erwarten lässt.
  • Vorübergehend liegt die Obergrenze der Staatsverschuldung bei $28,9 Billionen.

Wieso es wichtig ist:

  • Mit der Erhöhung der Schuldengrenze werden keine neuen Ausgaben genehmigt. Sie wird verwendet, um Ausgaben zu begleichen, die von der Regierung bereits genehmigt wurden.
  • Wenn die Regierung keine Kredite aufnehmen kann, um die Ausgaben zu decken, müsste sie einige Rentenzahlungen aussetzen, Zinszahlungen verschieben und die Gehälter von Soldaten und Bundesbediensteten kürzen, was den ersten Zahlungsausfall in ihrer Geschichte bedeuten würde.
  • Zahl der Woche
    $2 Milliarden
    Der Betrag der verbrannten ETH als Folge der neuen Gebührenregelung, EIP-1559

 

4. USA entthront China als grösster Bitcoin Miner

Die Fakten:

  • Seit China im Mai 2021 ein Verbot des Bitcoin-Minings verhängt hat, ist sein Anteil an der globalen Hash-Rate von 44% auf angeblich 0% gesunken.
  • Infolgedessen profitieren die USA, indem sie ihren Anteil auf 35,4 % erhöhen (August).
  • Die USA haben sich als Mining-Hub etabliert, mit Unternehmen wie Cipher Mining, Riot Blockchain, Marathon Digital und anderen, die grosse Bestellungen von Mining-Rigs aufgeben.

Wieso es wichtig ist:

  • Chinesische Miningunternehmen investieren grosse Summen in den Aufbau von Rechenzentren in den USA und stellen damit ihre Mobilität und Unabhängigkeit unter Beweis.
  • Es bleibt abzuwarten, ob die rechtliche Zuständigkeit für eine einheimische Miningindustrie von geopolitischer Bedeutung ist oder nicht. Auf jeden Fall hat China diese nun aufgegeben.
Mining Dominanz
Quelle: Cambridge Bitcoin Electricity Consumption Index

5. SEC-Tweet weckt Hoffnungen auf Bitcoin-Futures-ETF

Die Fakten:

  • Es wird erwartet, dass die SEC in den kommenden zwei Wochen verschiedene Vorschläge für Futures ETFs und nicht für ETFs mit Bitcoin als Underlying entweder genehmigen, ablehnen oder verschieben wird.
  • Der SEC-Vorsitzende Gary Gensler hat im August öffentlich seine Unterstützung bekundet.
  • Der Tweet des offiziellen SEC-Investor-Ed-Accounts weckt Hoffnungen bei Experten aus der Branche.

Wieso es wichtig ist:

  • Ein potenzieller Bitcoin-Future-ETF bietet Anlegern die Möglichkeit, sich zu beteiligen, ohne den Basiswert selbst direkt zu besitzen. Als bankfähiges Produkt würde die Zugänglichkeit drastisch erhöht werden.
  • Die Genehmigung durch die SEC würde eine neue Ära der Regulierung einläuten und die starke Position der USA in der Branche festigen.

 

Weitere Nachrichten:

  • Bitfury plant einen Börsengang mit einer Marktbewertung von $2 Milliarden (via The Telegraph)
  • Stripe baut nach 3-jähriger Abwesenheit neues Krypto-Team auf (via TechCrunch)
  • Binance legt einen $1 Mia. Fonds auf, um die Einführung der Blockchain-Industrie voranzutreiben (via Binance)
  1. Homepage
  2. Research
  3. Der Weekly Wrap – Parac...