cropped-Weekly_Wrap_Article_Image-scaled-4.jpg

1. Inflation in den USA erreicht 31-Jahres-Hoch

Die Fakten:

  • Der vom US-Arbeitsministerium veröffentlichte Verbraucherpreisindex ist im Oktober gegenüber dem Vorjahr um 6,2% gestiegen.
  • Dies ist der 5. Monat in Folge, in dem die Inflationsrate über 5% liegt.
  • Global News sieht mehrere Faktoren, die sich auf die Geldbörsen der Verbraucher auswirken: (a) Anhaltend höhere Inflation, ausgelöst durch eine schneller als erwartete, aber ungleichmässige wirtschaftliche Erholung, (b) Billionen von Dollar an pandemiebedingte staatliche Konjunkturprogramme.

Wieso das wichtig ist:

  • Die gestiegene Inflation steht im Widerspruch zu den Tapering-Massnahmen der U.S. Fed.
  • Die Frage ist, wann und wie schnell die Inflationsrate wieder zurückgeht und wie hoch sie bis dahin steigen wird.
Picture2
Quelle: U.S. Bureau of Labor Statistics
  • Ich denke, es ist vernünftig, sie als Teil eines diversifizierten Portfolios zu besitzen...
    Apple CEO Tim Cook über den Besitz von Kryptowährungen. (New York Times)

2. Futures auf BTC und ETH zeigen hohe Dynamik im offenes Zinsgeschäft

Die Fakten:  

  • ETH-Futures haben mit $13,37 Mrd. ein neues Allzeithoch erreicht, verglichen mit $1,51 Mrd. vor einem Jahr (+885%).
  • Das offene Positionen für BTC-Futures liegt bei $24,53 Mrd. und damit nur knapp unter dem Hoch vom April ($27,38 Mrd.).

 

Wieso das wichtig ist:

  • Das offene Interesse an einem Futures-Markt bezieht sich auf den Gesamtwert der noch nicht abgewickelten Handelskontrakte. Ein Anstieg deutet darauf hin, dass neue Gelder in den Markt fliessen.
  • Eine der wichtigsten Dynamiken, die das Interesse an ETH antreiben, ist die mit Spannung erwartete Migration zu Ethereum 2.0. BTC musste die Migration des Mining aus China im Frühjahr 2021 verkraften – und hat sich seitdem erholt.

 

3. Mehrere Zahlungsdienstleister kündigen Unterstützung für Bitcoin Lightning an

Die Fakten:

  • Erwähnenswert sind der Immobilienriese La House, der Lightning-Zahlungen ermöglichen will, Mastercard, die Bitcoin-Zahlungskarten in den asiatisch-pazifischen Raum bringt, und PayPal, die planen, ihr Kryptoangebot zu erweitern.
  • Bitcoin Suisse hat diese Woche als erster Anbieter in der Schweiz Lightning-Payments ermöglicht.

Wieso das wichtig ist:

  • Da Kryptowährungen in bestimmten Ländern offiziell als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt werden und Händler Krypto-Zahlungen akzeptieren, ist der Zugang zu geeigneten Zahlungslösungen entscheidend.
  • Nach Angaben von Arcane Research ist die Kapazität des Lightning Network im letzten Jahr um mehr als 181% gestiegen.

 

4. Die ersten Polkadot Parachain-Auktionen sind live

Die Fakten:

  • Am 11. November wurde die erste der lang erwarteten Parachain-Auktionen gestartet.
  • Acala und Moonbeam sind die Spitzenreiter im Wettbewerb um den ersten Platz und haben zusammen $1,8 Mrd. zugesagt.
  • Insgesamt haben 10 Projekte am ersten Tag der Auktion $2,5 Mrd. für die ersten 5 Slots zugesagt.

Wieso das wichtig ist:

  • Die für die Parachain-Auktionen zugewiesenen DOT sind für 96 Wochen gesperrt und werden daher in diesem Zeitraum aus dem zirkulierenden Angebot genommen.
  • Die zugesagten DOT machen derzeit 5.35% des zirkulierenden Angebots aus. Bei den kommenden Auktionen mit hoher Nachfrage könnte sich diese Zahl erhöhen.
  • Zahl der Woche
    $10 Mrd.
    OpenSea wird die erste NFT-Plattform, die diesen Meilenstein im Gesamtvolumen erreicht. (über dappradar)

Weitere Nachrichten

  • Miami will Rendite auf MiamiCoin an Bürger ausschütten. (via CoinDesk)
  • Solana soll in Brave Browser integriert werden. (via Brave)
  • Wachstum von DEXs stellt CEXs in den Schatten. (via Cointelegraph)
  1. Homepage
  2. Research
  3. Der Weekly Wrap – I...