cropped-Weekly_Wrap_Article_Image-scaled-4.jpg

1. China geht hart gegen Krypto-Dienstleister vor

Die Fakten:

  • Am vergangenen Freitag hat die chinesische Zentralbank eine Ankündigung zu Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen herausgegeben, die viele Aktivitäten mit Kryptowährungen illegal macht.
  • Diese Ankündigung hat dazu geführt, dass viele Anbieter, darunter die Börse Huobi und die Marktdatenanbieter CoinGecko, CoinMarketCap und TradingView, ihre Dienste für Nutzer auf dem chinesischen Festland nur noch eingeschränkt anbieten können.
  • Als weitere Reaktion auf die Massnahmen der Regierung haben die in China ansässigen Ethereum-Mining-Pools Sparkpool und Beepool eine vollständige Stilllegung ihrer Dienste angekündigt.

Wieso es wichtig ist:

  • Chinas restriktive Haltung gegenüber Kryptowährungen ist zwar nicht neu, aber dieses harte Durchgreifen könnte anderen Ländern, in denen Krypto-Assets weniger eingeschränkt sind, eine wirtschaftliche Chance bieten.
  • Als wichtiger Akteur auf den Kryptowährungsmärkten könnte der Schritt der chinesischen Regierung kurzfristige Auswirkungen auf die Struktur und Liquidität der Kryptowährungsmärkte haben.

 

2. NFL und Dapper Labs planen angeblich die Einführung eines NFT-Marktes

Die Fakten:

  • Einem Bericht zufolge arbeiten die National Football League und ihr Spielerverband mit Dapper Labs zusammen, um einen NFT-Markt zu starten.
  • Der Marktplatz soll noch vor Ende der laufenden Footballsaison an den Start gehen und es den Nutzern ermöglichen, NFTs von NFL-Sporthighlights zu sammeln.
  • NFL und NFLPA werden Anteile an Dapper Labs erwerben, während der Entwickler von CryptoKitties und NBA Top Shot einen NFT-Markt auf dessen Flow-Blockchain-Produkt ermöglichen wird.

Wieso es wichtig ist:

  • Nach dem grossen Erfolg von Dapper Labs› Vorzeigeprojekt NBA Top Shot während der Basketballsaison ist die Partnerschaft mit der NFL ein weiteres Beispiel für den Eintritt einer grossen Sportart in das NFT-Metaverse und ebnet den Weg für weitere Sportorganisationen in diesen Bereich.
Illustration_NBA_TopShot
Quelle: DappRadar

 

3. Aave bereitet sich auf den Start eines institutionellen DeFi-Angebots vor

Die Fakten:

  • Das DeFi-Lending-Protokoll Aave startet seinen institutionellen DeFi-Pool, Aave Arc, der eine angepasste Version des Aave-Protokolls darstellt, um den Pool auf Nutzer zu beschränken, die auf einer Whitelist stehen.
  • Im Governance-Forum von Aave schlug Fireblocks, eine institutionelle Verwahrungsfirma, vor, als erster Whitelister für Aave Arc aufgenommen zu werden.
  • Als Whitelister wäre Fireblocks dazu bestimmt, KYC-Prüfungen für den Benutzer durchzuführen, die Benutzer mit entsprechenden Bedingungen einzubinden und bestimmte Berechtigungen für Benutzeradressen zu erteilen.

Wieso es wichtig ist:

  • Mit einem Angebot für institutionelle Kunden baut Aave die Hürden für Institutionen ab, die bisher von der Nutzung der DeFi-Kreditmärkte ausgeschlossen waren.
  • Die Adoption von Decentralized Finance durch Institutionen könnte die Liquidität der dezentralen Kreditmärkte weiter erhöhen und sie effizienter machen.
  • Nein.
    Jerome Powell, Federal Reserve Vorsitzender (*)
    (*) Als Antwort auf die Frage "Herr Vorsitzender, ist es Ihre Absicht, die Verwendung von Kryptowährungen zu verbieten oder einzuschränken, wie wir es in China sehen?" während der Anhörung zur Pandemic Economic Recovery, 30. September

 

4. El Salvador startet Bitcoin-Mining-Projekt mit Energie aus Vulkanen

Die Fakten:

  • Ein von El Salvadors Präsident Nayib Bukele geteiltes Video zeigt eine Bitcoin-Mining-Anlage, die mit geothermischer Energie aus Vulkanen betrieben wird.
  • Dieses Update folgt auf die Ankündigung des Präsidenten im Juni, mit dem Mining mit Vulkan-Energie beginnen zu wollen.
  • El Salvador ist nicht das erste Land, das geothermische Energie für das Bitcoin-Mining nutzt, denn Island war ein Vorreiter bei der Nutzung dieser natürlichen Ressource für diesen Zweck.

Wieso es wichtig ist:

  • Da das Bitcoin-Mining wegen seines Energieverbrauchs in die Kritik geraten ist, könnte El Salvadors Umstellung auf geothermische Energie die Bitcoin-Mining-Hash-Rate, die durch erneuerbare Energie angetrieben wird, weiter steigern.
  • Geothermische Energie ist nicht nur eine erneuerbare Energiequelle, sondern auch vergleichsweise günstig in der Herstellung, was Mining-Unternehmen einen Anreiz für den Wechsel bietet.
  • Zahl der Woche
    $23.7 Millionen
    – Kosten für eine einzelne Ethereum-Transaktion im Wert von $100k, die von Bitfinex fälschlicherweise ausgegeben und vom Miner später wieder zurückgegeben wurde

5. Compound Finance erleidet $50 Mio. Bug-Exploit

Die Fakten:

  • Im Rahmen eines kürzlich durchgeführten Upgrades hat das DeFi-Lending-Protokoll Compound eine Änderung bei der Verteilung von COMP-Tokens vorgenommen.
  • Nachdem das Upgrade in Kraft getreten war, stellte sich heraus, dass es einen Fehler enthielt, der es Nutzern fälschlicherweise ermöglichte, einen Grossteil von 168’000 COMP-Token zu beanspruchen.
  • Da es keine zentrale Partei mit Verwaltungsschlüsseln gibt, kann die fehlerhafte Verteilung nicht gestoppt werden, ausser durch einen 7-tägigen Governance-Prozess.

Wieso es wichtig ist:

  • Dieses Ereignis unterstreicht die Bedeutung von gründlichen Smart Contract Code-Audits, ein Prozess, der den Fehler im Code-Upgrade hätte entdecken können.
  • In einem dezentralen Protokoll, das von einem Token gesteuert wird, ist es wichtig, dass dezentrale Sicherheitsmassnahmen vorhanden sind, um bestimmte Aspekte eines Systems im Falle eines unerwarteten Verhaltens zu stoppen.

 

Weitere Nachrichten

  • Kapazität des Bitcoin Lightning Netzwerks auf Rekordniveau (via The Block)
  • Ripple kündigt 250 Millionen Dollar Fonds zur Unterstützung von NFT-Projekten auf XRP an (via The Block)
  • Krypto-Börse FTX verlagert Geschäft auf die Bahamas (via The Block)
  1. Homepage
  2. Research
  3. Der Weekly Wrap – China...