Weekly_Wrap_Article_Image

1. Hard Fork Berlin geht live auf Ethereum

Die Fakten:

  • Die Hard Fork Berlin ging live mit dem Block Nr. 12’244’000 am 15. April.
  • Die Hard Fork beinhaltet vier Ethereum Improvement Proposals (EIPs 2565, 2929, 2718 und 2930), mit Änderungen an den Gaskosten und neuen Transaktionsarten.
  • Der Start verursachte ein Problem mit OpenEthereum-Knoten, welches inzwischen behoben wurde.

Wieso es wichtig ist:

  • Die Hard Fork Berlin beinhaltet technische Upgrades, welche die Gaskosten einiger Operationen verändern und das Netzwerk potenziell widerstandsfähiger gegen Denial-of-Service-Angriffe machen.
  • Dies war die letzte Hard Fork vor der mit Spannung erwarteten Hard Fork London (geplant im Sommer), die den EIP-1559 beinhaltet.

 

2. Coinbase-Aktien werden an der Nasdaq gehandelt

Die Fakten:

  • Die Aktien von Coinbase begannen am 14. April unter dem Ticker COIN an der Nasdaq zu handeln.
  • Nach einem anfänglichen Anstieg über $400 beendete COIN den Handel bei einem Kurs von $328,28, was eine Marktkapitalisierung von $85 Milliarden bedeutet.
  • ARK Investment Management hat am Tag der Notierung Aktien im Wert von $246 Millionen gekauft.

Wieso es wichtig ist:

  • Die Notierung der Coinbase-Aktien an der Nasdaq markiert das erste Mal, dass ein grosses Krypto-Unternehmen am offenen Markt gehandelt und bewertet wird.
  • Es bringt auch weitere Aufmerksamkeit für den Krypto-Raum, und das Interesse von Institutionen steigt weiterhin in einem beispiellosen Tempo.
S01E10_CB_Tweet
Quelle: Twitter

3. Gary Gensler als SEC-Vorsitzender bestätigt

Die Fakten:

  • Gary Gensler wurde im Januar dieses Jahres für den Vorsitz der SEC vorgeschlagen.
  • Der US-Senat hat nun Gary Gensler am 14. April als Vorsitzenden der SEC bestätigt. Gary Gensler ist auf dem Gebiet der digitalen Assets und Blockchain sehr versiert und hat am MIT Kurse zu diesem Thema gehalten.
  • In weiteren Nachrichten von der SEC hat Kommissarin Hester Peirce auch eine überarbeitete Version des «Safe Harbor»-Vorschlags vorgestellt, der unter bestimmten Bedingungen eine dreijährige Gnadenfrist für Token-Verkäufe vorsieht.

 

Wieso es wichtig ist:

  • Mit einem Experten für digitale Vermögenswerte als Vorsitzenden scheint die SEC gut gerüstet zu sein, um den Bereich voranzubringen und regulatorische Richtlinien bereitzustellen, die offene rechtliche Fragen weiter klären.
  • Die Krypto-Community hat die Entwicklungen bei der SEC genau verfolgt, da der regulatorische Status von Token als Wertpapiere oder nicht weitreichende Marktauswirkungen auf diese Token haben kann.
  • Krypto kann die Grundlagen wirtschaftlicher Freiheit für jedermann bereitstellen: Eigentumsrechte, solides Geld, freier Handel und die Möglichkeit, zu arbeiten, wie und wo sie wollen.
    Ne3vqMhM
    Brian Armstrong
    CEO Coinbase

4. ConsenSys sammelt 65 Millionen Dollar von JP Morgan, UBS, Mastercard und anderen ein

Die Fakten:

  • In einer kürzlich durchgeführten Finanzierungsrunde hat ConsenSys, ein Anbieter von Ethereum-Blockchain-Lösungen, 65 Millionen Dollar von Investoren wie JP Morgan oder Mastercard erhalten.
  • Unter den Geldgebern sind auch Krypto-Namen wie die Maker Foundation, Protocol Labs oder Alameda Research.
  • ConsenSys unterstützt verschiedene Ethereum-Projekte und ist das Unternehmen hinter Markennamen wie MetaMask oder Infura.

Wieso es wichtig ist:

  • Diese jüngste Seed-Runde verdeutlicht, dass traditionelle Finanzunternehmen aktiv den Krypto-Raum erkunden und sich dort engagieren.
  • Mit der zusätzlichen Finanzierung kann ConsenSys seine Mission beschleunigen, die Ethereum-Infrastruktur und -Anwendungen auszubauen, was wiederum die Stabilität und das Nutzererlebnis auf Ethereum weiter verbessern sollte.
  • Zahl der Woche
    $3.3 Milliarden
    Höchstwert an offenen Positionen in ETH-Optionen

5. DeFi-Wachstum: Compound überschreitet $10 Mrd.

Die Fakten:

  • Compound hat als erstes DeFi-Protokoll einen gebundenen Gesamtwert (TVL) von mehr als 10 Mrd. $ überschritten.
  • Der Gesamtwert, der über die verschiedenen DeFi-Protokolle gebunden ist, nähert sich $60 Milliarden.
  • Das DeFi-Ökosystem wächst ständig, letzte Woche durch das Hinzufügen von Liquity, einem dezentralen Kreditprotokoll.

Wieso es wichtig ist:

  • Nach dem anfänglichen Hype im «DeFi-Sommer» 2020 wuchs der in DeFi-Protokollen gebundene Gesamtwert weiterhin in einem erstaunlichen Tempo.
  • Mit Protokollen, die ihre Layer-2-Lösungen auf Ethereum bereitstellen (oder dies in naher Zukunft planen), wird es interessant sein zu sehen, ob Low-Fee-DeFi-Interaktionen den Raum weiter beleben können.

 

Weitere Nachrichten:

  • VanEck startet neuen ETF mit Fokus auf Digital-Asset-Unternehmen (via The Block)
  • Grayscale übersteigt $50 Milliarden und ist auf dem Weg, die grössten Rohstoff-ETFs zu überholen (via Cointelegraph)
  • Über 10’000 BTC auf der schwarzen Liste aus dem Bitfinex-Hack sind in Bewegung gesetzt worden (via Cointelegraph)
  1. Homepage
  2. Research
  3. Der Weekly Wrap – 1...