BTCS_Breithorn
  • Unermüdlicher Einsatz für ein herausragendes Kundenerlebnis
  • Schnelle Anpassung an neue Marktgegebenheiten als Voraussetzung zum Erfolg
  • Ergreifen von gezielten, temporären Massnahmen als Reaktion auf aussergewöhnlich hohe Kundennachfrage, um einen weiterhin qualitativ hochwertigen Service zu gewährleisten

Zug; 5. März, 2021 – Die Nachfrage nach unserer breiten Produktpalette nimmt rasant zu, vor allem dank dynamischer Märkte und wachsender institutioneller Akzeptanz. Dies hat zu einem regelrechten Ansturm von Onboarding- und Support-Anfragen geführt. Der Onboarding-Prozess und die Reaktionszeit unseres Kundensupports hat sich ausgedehnt. Um allen unseren Kunden ein herausragendes Bitcoin Suisse-Erlebnis zu ermöglichen, erhöhen wir vorübergehend ab dem 5. März 2021 die Höhe des Mindestbetrages für Neukunden bei Kontoeröffnungen.

Für Privatkunden setzen wir den Betrag auf CHF 100’000 und für institutionelle Kunden auf CHF 500’000. Kunden, die sich bereits vor dem 5. März 2021 angemeldet haben, sind nicht betroffen. Wir haben ausserdem einen Mindestbetrag pro Handelsauftrag von CHF 200 auf Bitcoin Suisse Online eingeführt.

Wir sind uns der beträchtlichen Auswirkungen dieser Massnahmen bewusst. Sie sind Teil unseres aufrichtigen Bestrebens, alle unsere Kunden bestmöglich zu bedienen. In den letzten Monaten haben wir stark in den Ausbau unseres Teams investiert und eine neue Version unseres Support Centers veröffentlicht.

Als Vertreter der Branche hat Bitcoin Suisse das Ziel, ein Tor zur Welt der Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerte zu sein. Wir möchten Blockchain- und Krypto-Technologien so vielen wie möglich zugänglich machen.

Im Einklang mit diesem Engagement werden wir den Onboarding Prozess weiter beschleunigen und unsere operativen Kapazitäten erweitern. Mit diesen Schritten sind wir überzeugt, die hohen Erwartungen unserer Kunden erfüllen und ihnen so viel Zeit wie möglich widmen können. Gemeinsam haben wir in kurzer Zeit einen langen Weg zurückgelegt, und wir sind uns sicher, dass sich digitale Assets und die Akzeptanz von Kryptowährungen noch weiter verbreiten werden.